Wir pflegen die Kunst, durch die Zeit zu reisen

Reisen Sie mit!

Lange Nacht der Münchner Museen


Der Erste Weltkrieg und St. Bonifaz
In Kooperation mit der Abtei St. Bonifaz
und dem Oberschlesischen Landesmuseum (Ratingen)

.............................................................................................................


Vor 100 Jahren – mitten im Ersten Weltkrieg – erlebte München den ersten Luftangriff seiner Geschichte. Eine der sieben Bomben explodierte ausgerechnet im Garten der Abtei St. Bonifaz. An die allgegenwärtige Not jener Tage erinnert eine überdimensionale Bildprojektion in der Basilika: Melchior Grossek (1889-1967), ein katholischer Priester, hat im Ersten Weltkrieg zwei Brüder verloren, unter anderem an der Münchner Akademie der Bildenden Künste studiert und eine bestürzend aktuelle Totentanz-Folge zum Thema „Krieg“ hinterlassen.


Preis              15 € (= Ticket für alle Veranstaltungen der Langen Nacht der Münchner Museen
                      und für die Nutzung des MVV; erhältlich bei uns, allen anderen teilnehmenden Häusern
                      und bei München-Ticket)

Unser Beitrag:

Wo                 Basilika und Zentrum St. Bonifaz, Karlstraße 34, München

Wann             (Sa) 15. Oktober 2016

                     
                      20 Uhr:
                      Bildpredigt, Friedensgebet, Orgelmusik

                      22 und 24 Uhr:
                      Texte zum Ersten Weltkrieg in München

                      durchgehend 19 - 2 Uhr:
                      Bildprojektionen, Ausstellung
                      München-Quiz
                      Präsentation der Abtei und der Histonauten
                      Wein aus der Pfalz, Andechser Bier, Andechser Brot

Anmeldung    nicht nötig

Änderungen bei allen Veranstaltungen aus organisatorischen Gründen vorbehalten.