Wir pflegen die Kunst, durch die Zeit zu reisen

Reisen Sie mit!

 

Karawanen von Urlaubern ziehen Jahr für Jahr auf der Autobahn München-Salzburg über den Irschenberg: Eine bayerische Bilderbuch-Landschaft tut sich auf - mit einer kleinen, idyllischen Wallfahrtskirche vor der Alpenkette. In der Nachtdes 15. November ziehen die Diakone der Erzdiözese München-Freising mit Fackeln an diesen Ort, an dem ein dramatisches Kapitel der frühen bayerischen Kirchengeschichte geschrieben wurde.

 

Buch: Klaus Reichold
Regie: Thomas Endl
Kamera: Christoph Castor
Schnitt: Angelika Brockt
Kameraassistenz: Ralph Bemmann

Erstsendung am 09.11.1999

in der Reihe Stationen
im Bayerischen Fernsehen
Länge: 45 Minuten.