Wir pflegen die Kunst, durch die Zeit zu reisen

Reisen Sie mit!


Film-Workshop
Vom Still zur Story


Durch die Zusammenarbeit mit dem Museumspädagogischen Zentrum MPZ ist der Film-Workshop "Vom Still zur Story" entstanden. In der Überzeugung, dass man einen guten Film auch mit einfachen Mitteln machen kann, sofern man die richtige Idee hat, vermitteln wir gerne das grundlegende dramaturgische und technische Know-How - egal zu welchem Thema.  

Film-Workshop für Eilige mit Thomas Endl

Was will die Katze auf dem Ofen? Wen beobachtet sie? Tut sie nur harmlos? Georg Schrimpfs Gemälde Stilleben mit Katze und andere Kunstwerke zeigen Momentaufnahmen - und laden gleichzeitig ein, mit den Elementen des Bildes filmisch zu spielen oder gar ganze Geschichten darum herum zu spinnen. Wir entwickeln in diesem Workshop Stories aus „Stills“, aus Gemälden der Pinakothek der Moderne. Dabei stehen uns Reproduktionen in Originalgröße zur Verfügung. Wir lernen dramaturgische Mittel kennen, die unsere Story schlüssig, die gedrehten Bilder interessant und den Schnitt elegant werden lassen. Jede Gruppe konzeptioniert, dreht und schneidet bis zum Ende des Workshops einen eigenen, kurzen Film. 

Ein Beispiel aus einem sehr kurzen Workshop (1 Stunde):


Eine Stunde! Erstaunlich, was in so kurzer Zeit entstehen kann. Im Rahmen der Tagung "Exponat und Publikum" der Universität Augsburg (Lehrstuhl für Kunstpädagogik) und der Bayerischen Museumsakademie durften wir unser PIN.X-Schüler-Film-Projekt "Bilder drehen - Bilder verstehen" vorstellen. Freilich mussten die Workshopteilnehmer dann auch selber ran und ihren eigenen Film zu einem Kunstwerk drehen. So wurde es in diesem Fall ein Mitmachspaß für Studenten, Dozenten und Museumsdirektoren gleichermaßen - nur für die Katze nicht.

Die Grundstruktur des Workshops lässt sich auch auf andere thematische Bereiche anwenden. Statt Gemälden können Objekte jeder Art oder abstraktere Themen Ausgangspunkt für spannende Filme sein.

(derzeit keine Termine)